internationale Photoszene Köln-Logo

Team

weitere Infos zum Team der Photszene.

Heide Häusler

Heide HÑusler von Nadine Prei· (26 von 47).jpg
Heide Häusler, Jahrgang 1977, ist Kunsthistorikerin mit dem Schwerpunkt Fotografie und zeitgenössische Kunst und lebt und arbeitet (meistens) in Köln. Während und nach dem Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Film- und Fernsehwissenschaft an der Ruhr-Universität-Bochum hat sie an verschiedenen Museen im Bereich Ausstellungskonzeption und -organisation gearbeitet, von 2006-2008 war sie Redakteurin bei Photography Now in Berlin. Als Kuratorin und Ausstellungsmanagerin hat sie u.a. für das Museum für Angewandte Kunst in Köln, das Stadtmuseum in Düsseldorf oder die Schirn Kunsthalle in Frankfurt gearbeitet. Von 2009-2016 war sie Ausstellungsleiterin des Fotofestivals Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg (jetzt Biennale für aktuelle Fotografie). Seit 2013 verantwortet sie die Geschäftsführung der Photoszene Köln und legt gemeinsam mit dem Team die Grundausrichtung und Aktivitäten fest. Jeder Blick auf die Fotografie ist für sie ein Blick auf die Welt – ein faszinierendes, verwunderndes, erkenntnisreiches und mitunter auch erschreckendes Tableau an Geschicht(e)n, Möglichkeiten und Versionen.

Inga Schneider

Inga @ Nadine Prei·.jpg
Inga Schneider, Jahrgang 1980, lebt und arbeitet als freie Kulturschaffende im Bereich Fotografie in Köln. Ihre Stationen führten Sie über das Studium der Kulturwissenschaften in Hildesheim, nach Paris, Berlin und immer wieder nach Polen und Ost-Europa. Sie arbeitete in der Fotografenagentur Magnum (Paris) und in der Galerie Priska Pasquer (Köln) und leitete von 2008-2011 die V8 Galerie für osteuropäische Fotografie in Köln. Sie unterstützte das Umweltfotofestival Zingst in zwei Ausgaben mit ihrem Organisationsgeschick und bei drei Ausgaben das Fotobookfestival in Kassel. Als Kuratorin konnte Sie bereits im Museum Folkwang (Essen), beim Photomonth (Krakau) und beim KOLGA Tiblisi Photo - Festival eigen konzipierte Ausstellungen zeigen. Für die Photoszene Köln ist Inga Schneider seit 2013 engagiert und hat nicht nur die beiden Festivalausgaben begleitet, sondern auch immer mit an der Grundkonzeption gefeilt. Seit diesem Herbst betreut sie das Vermittlungsangebot für Kinder und Jugendliche: Photoszene KIDS und die Junge Photoszene. Dabei reizt es sie, die künstlerische Fotografie auch den Kleinsten zu vermitteln, denn mit ihren beiden Kindern hat sie auch ihre Fragestellungen an das Medium erweitert. Nach Möglichkeit reist sie immer wieder gen Osten, um von dort junge und frische Positionen mitzubringen.

Damian Zimmermann

Damian 02.jpg
Damian Zimmermann, Jahrgang 1976, lebt und arbeitet als freier Journalist, Kunstkritiker, Fotograf, Blogger und Kurator in Köln. Er schreibt u.a. für Artnet, Photonews, Photographie, Camera Austria, European Photography, Der Standard, taz und den Kölner Stadt-Anzeiger. Gemeinsam mit Nadine Preiß hat er das Projekt "Paare – Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts" realisiert, das im Verlag Kettler als Buch erschienen ist. Für die Photoszene initiierte und gründete er 2014 das Talk-Format „Fotobuch-Quartett“ gemeinsam mit Frank Dürrach, Oliver Rausch, Markus Schaden und Wolfgang Zurborn und entwickelte als Chefredakteur das Photoszene-Magazin „L. Fritz“. Zudem ist er an der Neuausrichtung der Photoszene seit 2013 maßgeblich beteiligt und sieht sich als Vernetzer und streitbarer Gesprächspartner in Sachen Fotografie. Außerdem sammelt er Einkaufslisten aus Supermärkten, Knöllchen fürs Zuschnellfahren und träumt vom Haus am Meer.

Nadine Preiß

Nadine Prei· (2 von 3).jpg
Nadine Preiß, Jahrgang 1976, lebt und arbeitet nach ihrem Fotodesign-Studium an der FH Dortmund als freie People-, Porträt-, Image- und Event-Fotografin in Köln. Seit 2014 ist sie ernanntes Mitglied der Deutschen Fotografischen Akademie (DFA). Gemeinsam mit acht weiteren Kölner Fotografen hat sie das Fotoprojekt "elf uhr elf" über den Kölner Karneval und gemeinsam mit Damian Zimmermann das Projekt "Paare – Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts" realisiert. Beide Projekte sind im Verlag Kettler als Buch erschienen. Zudem entwickelt sie Foto-Kurse und gibt diese an der Fotoschule Köln und im Rahmen des medienpädagogischen Programms des Jugend Film Club (JFC). Von 2013 bis 2017 war sie Teil des Projektteams der Neuausrichtung der Photoszene und entwickelte die Photoszene Edition und das Portfolio-Review "Sichtbar“. Außerdem ist sie für den Messeauftritt und die Eventplanungen der Photoszene verantwortlich. Ab 2018 realisiert sie Projekte im Auftrag der Photoszene. Neben der Fotografie ist sie Spezialistin im Achterbahnfahren und für Saunagänge.

« zurück