internationale Photoszene Köln-Logo

Das Fotobuch-Quartett+

  • Fotobuch-Quartett im MAKK 11_k.jpg

    © Nadine Preiß

  • DSC_0187 Kopie.jpg

    © Frauke Stärk

  • fotobuch quartett mannheim.jpg

    © REM Carolin Breckle

  • Fotobuchquartett_positiv_E_anders.jpg

Die Fotografie gilt als Leitmedium unserer Zeit. Doch es gibt kaum eine Diskussions- und Streitkultur ÜBER die Fotografie, wie es in der Literatur, der Musik, dem Film oder dem Theater selbstverständlich ist. Angelehnt an das „Literarische Quartett“ besprechen Damian Zimmermann (Photoszene), Markus Schaden (The PhotoBookMuseum), Wolfgang Zurborn (Lichtblick School), Oliver Rausch und Frank Dürrach (beide Fotoakademie-Koeln) sowie ein wechselnder Gast live und vor Publikum vier Fotobücher und diskutieren sich mal liebevoll und wohlwollend, mal gemein und bösartig die Köpfe heiß. Die Veranstaltungen werden von FotoTV aufgezeichnet und anschließend online gestellt. Das Fotobuch-Quartett+ ist ein Format der Internationalen Photoszene Köln, die erste Veranstaltung fand im Rahmen des Photoszene-Festivals 2014 im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) statt, danach war das Fotobuch-Quartett+ zu Gast in den Kunsträumen der Michael-Horbach-Stiftung, im Forum für Fotografie, im Zephyr in Mannheim und während der Cologne Art Book Fair 2015.

Das nächste Fotobuchquartett+

Sonntag, 25. September 2016
Uhrzeit: 16.30 Uhr Einlass, 17 Uhr Beginn
Wo: Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)
An der Rechtschule, 50667 Köln
Eintritt: 5 Euro
 

Das Fotobuch-Quartett+ diskutiert wieder - dieses Mal mit Renate Gruber als Gast!
Als Abschluss des Photoszene-Festivals 2016 diskutieren und streiten Renate Gruber, Markus Schaden, Wolfgang Zurborn, Frank Dürrach und Damian Zimmermann über vier Fotobücher und sind dabei wieder Gast im Museum für Angewandte Kunst Köln.

Das Fotobuch-Quartett+ als Video!
FotoTV hat drei Ausgaben des Fotobuch-Quartetts aufgezeichnet und uns einige Folgen frei zur Verfügung gestellt. Klicken Sie hier

« zurück