internationale Photoszene Köln-Logo

Führungen & Exkursionen

Die Photoszene Köln bietet regelmäßig Führungen im Kölner Stadtgebiet, aber auch Exkursionen zu Fotografieausstellungen im europäischen Ausland an! Die nächsten Termine:

Exkursion zur Biennale für aktuelle Fotografie in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg!

"Die Welt der Bilder erlebt einen rasanten Umbruch. Fotografie ist heute allgegenwärtig und in ständiger Verwandlung. War sie einst ein physisches Objekt, ist sie heute Datensatz, tausendfach geteilt und wieder gelöscht. Sie ist Medium demokratischer Artikulation und Teilhabe, aber auch der Propaganda und kommerzieller Vereinnahmung.
Wie reagiert die Kunst auf diese vielen Gesichter der Fotografie, auf das „Flüssigwerden“ der Bilder, und wie verändert sich auch unser Blick auf die Geschichte dieses Mediums? Welche Bilder haben wir übersehen und sollten wir neu oder anders beleuchten?
Farewell Photography ist in diesem Sinne eine Bestandsaufnahme, fern jeglicher Nostalgie, aber getragen von einer großen Zuneigung zur Fotografie. So ist dieser Umbruch auch eine große Chance, die Fotografie einer kritischen Betrachtung zu unterziehen und sie neu zu definieren." (aus der Pressemitteilung)

Wann: 14. Oktober 2017
Wo: Treffpunkt ist Zephyr, Raum für Fotografie, in Mannheim um 11 Uhr
Anreise: individuell, Tips zur Anreise und Koordination: kathrin.esser@photoszene.de
Unkostenbeitrag: 10€, die Eintritte zur Biennale laufen unter "pay what you want"

Infos: Biennale für aktuelle Fotografie

Peter Miller, Selfportrait with Headlamp, 2007
Courtesy Peter Miller und Galerie Crone
 

 

 
 
Photoszene-Führungen im Rahmen der DC-Open!
 
 
Samstag, 9. September 2017
Wann&Wo: 12 Uhr Piece*Unique (Treffpunkt), im Anschluss: Galerie Daniel Buchholz, Galerie Julian Sander, Galerie Heinz Holtmann, Galerie Thomas Zander, Forum für Fotografie
Mobilität: Die einzelnen Stops der Route werden mit dem Fahrrad angefahren, bitte Fahrrad mitbringen
 
Sonntag, 10. September 2017
Wann&Wo: 12 Uhr NRW Forum (Treffpunkt), im Anschluss: KAI 10, Galerie Sies&Höke, Galerie COSAR
Mobilität: Für den Transfer zwischen den Häusern stehen Großraumtaxis zur Verfügung
 
Weitere Infos unter: DC-Open. Die Führungen sind kostenlos

 

 
Exkursion zur Fiona Tan Ausstellung nach Luxemburg!
Wann: Samstag, 28. Mai 2016, 9-21 Uhr
 
Die Photoszene lädt wieder zu einer eintägigen Exkursion ein. Dieses mal geht es nach Luxemburg. Am Samstag, 28. Mai, besuchen wir die Ausstellung "Geography of time" von Fiona Tan im Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean.
Kosten: 35€ (incl. Mwst) für die Busfahrt + 7€ für die Ausstellung
Anmeldungen: bis zum 18. Mai unter kathrin.esser@photoszene.de

 

 
Führung durch die Ausstellung
"Archiv der Räume" und "Wohnbauten der 1920er- und 1930er- Jahre in Köln:

Dienstag, 19. Januar 2016, 19 Uhr
Ort: Die Photographische Sammlung - SK Stiftung Kultur, Im Mediapark 7, 50670 Köln

Noch bis zum 24. Januar 2016 laufen zwei Architekturfotografieausstellungen in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur: Margherita Spiluttini "Archiv der Räume" und Hugo Schmölz und Werner Mantz "Kölner Wohnbauten der 1920er- und 1930er- Jahre". Der Eintritt ist bei Anmeldung an inga.schneider@photoszene.de kostenfrei.

Zoom! Photoszene Köln-Süd!
Samstag, 28.11.2015, 15 Uhr Start in der Michael-Horbach-Stiftung
 

In dieser ersten gemeinsamen Führung der jungekunstfreunde und der Photoszene Köln werden drei spannende Fotografiespots in der Kölner Südstadt in den Fokus genommen.

Mit der Tour begeben wir uns auf eine gemeinsame Reise: von Kuba über Amerika nach Afghanistan  - zurück nach Europa.
Wir beginnen in den Kunsträumen der Michael-Horbach-Stiftung: Unter dem Titel „Cuba im Blick“ werden in den großzügigen Räumen drei Ausstellungen kubanischer Künstler präsentiert, die das heutige Kuba zeigen. Dabei steht die Gruppenausstellung „Colimadores“ im Mittelpunkt. Die beiden anderen Ausstellungen zeigen Arbeiten von Pep Bonet und Joan Alvado.
Die international agierende und im Kölner Süden ansässige Galerie Thomas Zander zeigt mit Henry Wessel eine Position der amerikanischen New-Topographics-Bewegung. In dem Langzeitprojekt „Continental Divide“ dokumentiert Wessel die Veränderungen des 5000 Kilometer langen Wanderwegs entlang der größten Wasserscheide Amerikas von Kanada nach Mexiko.
Wir beenden den Rundgang im Forum für Fotografie. Die intermedial angelegte Ausstellung „Poppy. Trails of Afghan Heroin“ thematisiert mit Arbeiten von Antoinette de Jong und Robert Knoth die komplexen Strukturen des Drogenschmuggels auf der Handelsroute von Afghanistan nach Europa.
 
Die Gruppe wird an allen drei Orten von Vertretern der Häuser empfangen.

 

Photoszene Ausflug zur Unseen Photo Fair nach Amsterdam!

Wann: 19. September, 9-23 Uhr
Infos: Unseen Photo Fair
 
Die Photoszene bietet einen exklusiven Ausflug zur Fotografiemesse Unseen nach Amsterdam an! Die Unseen hat sich in den letzten Jahren seit ihrem Entstehen zu einer dynamischen und internationalen Kunstmesse für Fotografie entwickelt. Wir freuen uns sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit den Machern der Unseen ein exklusives Programm anbieten können:
Einführung in die Unseen Photo Fair, ihre Historie und die diesjährigen Aussteller // Gemeinsamer Rundgang über die Messe // Studiobesuch bei der niederländischen Fotografin Awoiska van der Molen.
 
Der Zeitplan:
9.00   Abfahrt Köln-Ehrenfeld
13.00 Ankunft Westergasfabriek
13.00-14.30 Mittagessen in der Nähe der Messe
14.30-15.00 Einführung in die Unseen Photo Fair durch einen FOAM-Kurator
15.00-17.45 Rundgang auf der Unseen Photo Fair
17.45-18.15 Fahrt zum Studio von Awoiska van der Molen
18.15-19.00 Atelierbesuch
19.00 Der Bus holt uns vor dem Atelier wieder ab
Gegen 23.00 Ankunft in Köln-Ehrenfeld

Kosten: 35€ (incl. Mwst.), darin enthalten sind die Hin- und Rückfahrt mit dem Bus, sowie das Ticket für die Unseen Photo Fair!
Verbindliche Anmeldung bis zum 10.08. an: kathrin.esser@photoszene.de
Info: Die Fahrt kann nur mit einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Teilnehmer stattfinden, wir informieren euch Mitte August über das Stattfinden der Fahrt und Teilen euch dann auch den Treffpunkt und die Zahlungsmodalitäten mit.

 

 

Photoszene-Ausflug zur Larry Sultan Ausstellung nach Gent

Freitag, 24. April 2015
Abfahrt: 9 Uhr, Ehrenfeldgürtel 112, Rückkehr in Köln: ca. 23 Uhr
Ort: S.M.A.K., Gent/Belgien

Die Photoszene Köln bietet in diesem Frühjahr einen Ausflug zum S.M.A.K nach Gent/Belgien an. Zeitlich parallel zur Ausstellung im Kunstmuseum Bonn ist dort noch bis Ende Mai eine große Larry Sultan Ausstellung zu sehen. Der deutschsprachige Kurator Martin Germann wird durch die Ausstellung führen. Als offenes Angebot an alle Interessierten bieten wir eine eintägige Busreise von Köln-Ehrenfeld nach Gent an, die neben dem gemeinsamen Ausstellungsbesuch noch ein bisschen Zeit zum Besuch der historischen Stadt lässt.Wir freuen uns auf Sie!

Kosten: 35 € Fahrt + 6 € Eintritt
Anmeldungen bitte bis zum 17.04. an: kathrin.esser@photoszene.de

Die Zahlung der Fahrtkosten erfolgt über Vorabüberweisung oder Barzahlung im Büro der Photoszene.

« zurück