Inga Schneider

Inga.jpg

© Thekla Ehling

Inga Schneider, Jahrgang 1980, lebt und arbeitet als freie Kulturschaffende im Bereich Fotografie in Köln. Ihre Stationen führten Sie über das Studium der Kulturwissenschaften in Hildesheim, nach Paris, Berlin und immer wieder nach Polen und Ost-Europa. Sie arbeitete in der Fotografenagentur Magnum (Paris) und in der Galerie Priska Pasquer (Köln) und leitete von 2008-2011 die V8 Galerie für osteuropäische Fotografie in Köln. Sie unterstützte das Umweltfotofestival Zingst in zwei Ausgaben mit ihrem Organisationsgeschick und bei drei Ausgaben das Fotobookfestival in Kassel. Als Kuratorin konnte Sie bereits im Museum Folkwang (Essen), beim Photomonth (Krakau) und beim KOLGA Tiblisi Photo-Festival eigene konzipierte Ausstellungen zeigen. Für die Photoszene Köln ist Inga Schneider seit 2013 engagiert. Seit diesem Herbst betreut sie das Vermittlungsangebot für Kinder und Jugendliche: NEXT! Das Festival der Jungen Photoszene. Dabei reizt es sie, die künstlerische Fotografie auch den Kleinsten zu vermitteln, denn mit ihren beiden Kindern hat sie auch ihre Fragestellungen an das Medium erweitert. Nach Möglichkeit reist sie immer wieder gen Osten, um von dort junge und frische Positionen mitzubringen.