internationale Photoszene Köln-Logo

Photoszene-Festival WallPaper

16. - 21. September 2014

  • Teaser_Liverpool_dude_ohneRand.png

    © Anna E. Stärk

++++++++++++News+++++++++++++

Der Fotobuch-Salon Online! Der erste Fotobuch-Salon, in dem Damian Zimmermann (Photoszene), Markus Schaden (Schaden.com), Wolfgang Zurborn (Lichtblick School) sowie Oliver Rausch und Frank Dürrach (Fotoakademie-Koeln) live und vor Publikum vier Fotobücher und diskutieren, wurde von FotoTV aufgezeichnet. Hier geht es zum Video!

Chargesheimer Reloaded:
Interessenten können die Bücher ab jetzt auch vorbestellen: Wer bis zum 31. Oktober ein Buchexemplar per Mail an 5uhr30@photoszene.de bestellt, erhält das Buch für 25 Euro und hilft uns, die Auflagenhöhe besser zu kalkulieren. Danach wird das Buch 30 Euro kosten.

++++++++++++++++++++++++++++++

Das Photoszene-Festival 2014:

Pünktlich zum 175. Geburtstag der Fotografie am 19. August konnten wir mit unserer neuen Website, unserem Festivalguide und dem brandneuen Photoszene-Magazin L.Fritz auf die zahlreichen Ausstellungen des diesjährigen Photoszene-Festivals im September hinweisen. Unter dem Titel WallPaper und mit über 70 Fotografie-Ausstellungen im ganzen Stadtgebiet gab es einen facettenreichen Überblick über das Medium, der durch ein umfangreiches Rahmenprogramm in der Festivalwoche vom 16. bis 21. September in den Festivalzentren The PhotoBookMuseum und Museum für Angewandte Kunst Köln ergänzt wurde.

Dass das diesjährige Photoszene-Festival so erfolgreich war, verdanken wir einer Reihe von Institutionen und Personen:
Unser Dank gilt natürlich in großem Maße denjenigen, die die finanzielle Basis für die Realisierung des Festivals geschaffen haben: Wir danken dem Kulturamt der Stadt Köln, namentlich Frau Barbara Förster und Gerd Winkler, für Ihre Unterstützung und das Vertrauen in unsere Arbeit. Der RheinEnergieStiftung Kultur mit Frau Gesche Gehrmann und Herrn Bernd Franke möchten wir für Ihre für uns elementare Förderung danken.
Unser großer Dank gilt unserem Partner Pixum, namentlich Philip Beckerhoff, der uns in der Realisierung all unserer PrintProdukte und dem Projekt Chargesheimer Reloaded großzügig unterstützt hat. Wir bedanken uns bei der KölnMesse/photokina mit Herrn Oster und Herrn Schmale für Ihre Unterstützung, die die lange Kooperation zwischen der Photoszene und der Messe weiterführt. Unser Dank gilt zudem ebenso der NetCologne für die unterstützende Kooperation an diesem Projekt.


Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Ausstellern und Künstlern, die das Programm so interessant und lebendig gemacht haben! Allen angereisten Künstlerinnen und Künstlern sei an dieser Stelle für Ihre spannenden Vorträge und Präsentationen gedankt! Herzlichen Dank an das gesamte Team, ohne dessen unermüdlichen Einsatz, der Umfang des Festivals nicht hätte bespielt werden können!

Das diesjährige Festival bestand aus synergetischen Kooperationen: Für die freundliche Zusammenarbeit danken wir unseren fünf Kooperationspartnern dem PhotoBookMuseum, dem MAKK, dem Museum Ludwig, der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur sowie dem Forum für Fotografie. Im besonderen Maße gilt unser Dank dem gesamten Team des PhotoBookMuseums und seiner Unterstützung unseres Festivalzentrums in Köln-Mülheim und dem Team des MAKK für die Chance, auch in der Innenstadt mit einem Festivalzentrum präsent zu sein.
Zudem danken wir unseren Projektpartnern der Fotoakademie Köln, der Galerie Lichtblick, Magnum Photos Paris, Utopia Images, der Schaelpic PhotoKunstBar, JungeKunstFreunde, stART - Kunst für Berufstätige für die tolle Zusammenarbeit!

Wir freuen uns auf kommende Photoszene-Festivals und einen weiterhin inspirierenden Austausch über die Fotografie!

Das Team der Photoszene Köln

++++++++++++++++++++++++++++++